1. Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination (accesskey und Taste 1)
  2. Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination (accesskey und Taste 2)
Navigation zu- und aufklappen
Inhalt

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer persönlichen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Um Ihnen ein möglichst hohes Maß an Transparenz und Sicherheit zu gewährleisten, informiert Sie unsere nachstehende Datenschutzerklärung über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Nutzung und Verarbeitung der durch uns erfassten Informationen und Daten.

Verantwortliche Stelle: 

Hochschule Furtwangen
vertreten durch den Rektor Rolf Schofer
Robert-Gerwig-Platz 1
78120 Furtwangen
Telefon 07723 920-0
E-Mail: info@hs-furtwangen.de
Website: www.hs-furtwangen.de 

Datenschutzbeauftragter:


Prof. Dr. Dirk Koschützki
Hochschule Furtwangen
Robert-Gerwig-Platz 1
78120 Furtwangen
Deutschland
E-Mail: datenschutzbeauftragter@hs-furtwangen.de  
 

1. Beschreibung, Zweck und Umfang der Datenverarbeitung

a) Protokolldaten

Beim Zugriff auf das Studierendenportal der Hochschule Furtwangen werden in einer Protokolldatei folgende Daten gespeichert: 
•    Abgerufene URL,
•    Datum und Uhrzeit des Abrufs
•    übertragene Datenmenge,
•    Meldung, ob der Abruf erfolgreich war,
•    IP-Adresse.
•    Verwendete Browser
•    Betriebssystem inkl. Version
•    URL der verweisenden Seite (Rreferenzr)

Die gespeicherten Daten dienen zur Optimierung des Internetangebotes und zur Fehlersuche.

Beim Besuch der Hochschul-Webseiten werden automatisch mehrere so genannte Session-Cookies gesetzt, die beim Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht werden. In späteren Browser-Sitzungen ist diese Information nicht mehr verfügbar. Wir verwenden diese Daten weder um Sie zu identifizieren noch um mit Ihnen in Kontakt zu treten. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern.

b) Personenbezogene Daten für Zulassungs-, Studien- und Prüfungsorganisation

Erfasst werden die für folgende Zwecke erforderlichen Daten (s. auch Punkt 3. Rechtsgrundlagen). Allgemein dient das Verfahren zur Organisation und Verwaltung der Zulassungs-, Studierenden- und Prüfungsdaten. Die Organisation umfasst die Erfassung der Zulassungsdaten, Vergabe von Studienplätzen, Einschreibung, Verwaltung des Studienverlaufs, Verwaltung der Prüfungsleistungen und Prüfungsorganisation.

Des Weiteren werden die Daten zum Zwecke der Selbstbedienung (Studierendenportal) für Bescheinigungsdruck, Rückmeldung, Prüfungsanmeldung und Adressenänderung benutzt

Personenbezogene Daten werden ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften der DSGVO, des LDSG sowie des Telemediengesetzes (TMG), des Landeshochschulgesetzes (LHG) und der Hochschul-Datenschutzverordnung (HSchulDSV BW) erhoben und gespeichert.
  

2. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

a) Protokolldaten

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit.e i.V.m. Abs. 3 DSGVO i.V.m. § 4 LDSG.

b) Personenbezogene Daten für Zulassungs-, Studien- und Prüfungsorganisation
  
•    Art. 6 Abs. 1 lit. e) i.V.m. Art. 6 Abs. 3 EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) i.V.m. § 12 Abs. 1 Landeshochschulgesetz (LHG),  der Verordnung des Wissenschaftsministeriums zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten der Studienbewerber, Studierenden und Prüfungskandidaten für Verwaltungszwecke der Hochschulen (Hochschul-Datenschutzverordnung
•    § 4 Studentenkrankenversicherungs-Meldeverordnung
•    Hochschulstatistikgesetz
•    Art. 6 Abs. 1 lit. e i.V.m. Art. 6 Abs. 3 DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 1 Satz 3 Hochschulvergabeverordnung  

3. Speicherdauer

a) Protokolldaten

Die gespeicherten Daten werden nach 7 Tagen gelöscht.

b) Personenbezogene Daten für Zulassungs-, Studien- und Prüfungsorganisation

Nutzergruppe Bewerber: 
•    Familienname, Vorname, Geburtsname, Geburtsdatum, Geburtsort, Geschlecht,

•    Studiengang, Bewerbernummer

Die gespeicherten Daten werden nach sechs Monaten gelöscht.

Nutzergruppe Studierende:

Die gespeicherten Daten werden grundsätzlich mit Exmatrikulation, spätestens nach Abschluss des Prüfungsverfahrens gelöscht. Gemäß § 12 Hochschul-Datenschutzverordnung werden folgende Daten ab diesem Zeitpunkt gesperrt, aber für 40 Jahre weiterhin gespeichert: 
•    Familienname, Vorname, Geburtsname, Geburtsdatum, Geburtsort, Geschlecht,
•    Studiengang, Matrikelnummer,
•    Praxissemester, Urlaubssemester oder sonstige Studienunterbrechungen,
•    Ergebnis und Datum der Diplom-Vorprüfung oder Zwischenprüfung,
•    Ergebnis und Datum der Abschlussprüfung mit Gesamtnote und den die Gesamtnote tragenden Einzelnoten,
•    Datum der Immatrikulation und Exmatrikulation sowie Exmatrikulationsgrund.
Ggf. werden die Daten archiviert, soweit sie archivwürdig sind.
  

4. Empfänger

a) Protokolldaten

Die Daten werden nicht weitergegeben.

b) Personenbezogene Daten für Zulassungs-, Studien- und Prüfungsorganisation

Innerhalb der Hochschule: Die personenbezogenen Daten werden an die für die Aufgabenerfüllung der Hochschule und die Erfüllung des genannten Zwecks der Datenverarbeitung erforderlichen Stellen weitergegeben.

Außerhalb der Hochschule: 
•    Statistisches Landesamt Baden-Württemberg (pseudonymisiert laut Hochschulstatistikgesetz)
•    Landesoberkasse (Einzug der Semester-Gebühren)
•    Gesetzliche Krankenkassen (per Post)
•    Stiftung für Hochschulzulassung Dortmund (Nutzergruppen Bewerber) (Rechtsgrundlage HZVO §4 und §5)
 

5. Notwendigkeit der Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten gesetzlich vorgeschrieben ist (LHG, Hochschuldatenschutzverordnung). Üblicherweise ist für die Bewerbung um einen Studienplatz und die Immatrikulation erforderlich, dass Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, die in der Folge durch uns verarbeitet werden. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass eine Bewerbung und eine Immatrikulation nicht erfolgen könnten.
  

6. Betroffenenrechte

•    Sie haben das Recht, von der Hochschule Furtwangen Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten gemäß Art. 15 DSGVO zu erhalten und/oder unrichtig gespeicherte personenbezogene Daten gemäß Art. 16 DSGVO berichtigen zu lassen.
•    Sie haben darüber hinaus das Recht auf Löschung nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO, auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) und ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (noch Art. 20 DSGVO , Art. 21 DSGVO).
einfügen
•    Bitte wenden Sie sich zur Wahrnehmung Ihrer Rechte an die Abteilung IT Applications der Hochschule Furtwangen, E-Mail: os@hs-furtwangen.de
•    Sie haben außerdem das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die datenschutzrechtlichen Vorschriften verstößt (Art. 77 DSGVO).
•    Die zuständige Aufsichtsbehörde ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg.

Haus- und Paketanschrift
Königstraße 10 a
70173 Stuttgart

Postanschrift
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart

Stand: März, 2021
 
 
© HISinOne ist ein Produkt der HIS eG